“Bock auf Politik” – Startschuss für die frische Diskussionsreihe

13391443_10156211243713647_244379296722655600_o

Neue Veranstaltungsreihe widmet sich gemeinsam mit Bundesobmann Sebastian Kurz dem Thema Standort

“Vor zehn Jahren wurde Österreich oft als das bessere Deutschland bezeichnet. In allen Rankings zählte Österreichs Wirtschaftsstandort zu den Spitzenreitern. 10 Jahre später ist davon wenig übrig geblieben. Aus diesem Grund wollen wir uns als Junge ÖVP Kärnten intensiv mit diesem Thema beschäftigen und diskutieren bei der ersten ‘Bock auf Politik’-Veranstaltung Maßnahmen und Lösungen, wie wir den Standort in Österreich wieder zurück an die Spitze bringen”, so Landesobmann Sebastian Schuschnig bei der Eröffnung der Veranstaltungsreihe der JVP Kärnten.

Den Startschuss zur Standortinitiative gab es bei der Bundeskonferenz der Jungen ÖVP vergangenes Wochenende. “Österreich hat sich in den letzten 10 Jahren zu einem Stillstandort
entwickelt. Im internationalen Vergleich rutschen wir immer weiter ab. Bei der Arbeitslosigkeit zum Beispiel belegen wir nur mehr
den 7. Platz im EU-Vergleich und unter den EU-Staaten haben wir erstmals unterdurchschnittliches Wachstum. Dieser Entwicklung muss dringend entgegen gesteuert werden”, so Bundesobmann Sebastian
Kurz zur neu angelaufenen Standortinitiative der Jungen ÖVP.

“Standort spielt sich vor allem auch in den Bundesländern ab. Trotz starker Abhängigkeit zum Bund können wir mit den richtigen Anreizen und viel persönlichem Einsatz auch für Verbesserungen im Bereich des Standortes auf Landesebene sorgen. Hier wollen wir als Junge ÖVP Kärnten einen Beitrag leisten, um Österreichs Standort zukunftsfit zu machen. Unsere neue Veranstaltungsreihe soll dazu dienen, mit Personen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft neue Chancen für unser Land zu erörtern. Mit dem heutigen Abend haben wir einen ersten Schritt in diese Richtung getan und werden uns
auch weiterhin intensiv mit diesem Thema auseinandersetzen”, so Sebastian Schuschnig abschließend.