Landesobmann

Sebastian Schuschnig

Sebastian Schuschnig

Landesobmann

Über Sebastian

Sebastian Schuschnig ist 1986 geboren und Student der Rechtswissenschaften. Er ist seit dem Landtagswahlkampf 2009 in der JVP, gründete im selben Jahr die JVP Steindorf am Ossiachersee und wurde wenige Monate später zum Bezirksobmann in Feldkirchen gewählt. Mit dem Landestag 2009 wurde Sebastian stellvertretender Landesobmann unserer Organisation, seit Frühjahr 2011 ist er Landesobmann.

Sebastian im Interview

“Wir müssen uns überall einmischen”

 

Sebastian, Du bist nun seit Frühjahr 2011 Landesobmann der Jungen Volkspartei Kärnten. Wie geht‘s Dir damit?

Es ist einfach ein tolles Gefühl. Die JVP Kärnten ist die unangefochtene Nummer Eins in der heimischen Jugendpolitik und hat unfassbares Potenzial, das auch noch mehr zu zeigen.

 

Es ist damals doch sehr überraschend gekommen. Warst Du von Anfang an davon überzeugt, dass Du der Aufgabe gewachsen bist?

Ja. Denn es war schön zu sehen, wie viele Menschen in der JVP hinter mir gestanden sind, auf die ich mich tagtäglich verlassen kann. Ohne sie hätte ich wohl Zweifel gehabt. So war mir aber von Anfang an klar, dass wir es gemeinsam schaffen.

 

Du hast gerade vom Gemeinsamen gesprochen. Welcher Typ Landesobmann möchtest Du für unsere JVP sein?

Zuerst möchte ich klarstellen, dass mir die JVP nicht unterstellt ist. Ich sehe mich der JVP zur Seite gestellt, und so müssen wir es schaffen, wieder zum Themenführer in der Kärntner Jugendpolitik zu werden. Ich möchte vorrangig dort sein, wo die wichtigste Arbeit der JVP passiert, in den Ortsgruppen.

 

Stichwort Themenführerschaft: Was bedeutet das für Dich?

Es ist wichtig, dass wir nicht beim Wort „Jugend“ aus dem Dornröschenschlaf schrecken, weil wir uns plötzlich an unseren Kompetenzbereich erinnert fühlen. Die Politik von heute prägt das Leben der Generation von morgen. Daher geht uns jedes Thema etwas an, egal ob Budget, Tourismus, Energie oder die klassischen Jugendthemen wie Bildung oder Jugendtausender. Wir müssen und wir werden uns überall einmischen.

 

Wo wir gerade von der Zukunft sprechen: Wo siehst Du die JVP in fünf Jahren?

Hoffentlich im Landtag (lacht). Nein im Ernst: Ich sehe die JVP als Themenführer, als wichtige politische Kraft in Kärnten. Aber Landtagsmandat wäre dabei bestimmt nicht hinderlich, man wird sehen.

 

Das sind große Ziele. Was sind Deine ersten Schritt dorthin?

In erster Linie wird es wichtig sein, ganz klar zu sagen, wofür wir stehen. Dabei werden wir auch keine Angst haben mit unseren Positionen Ecken und Kanten zu zeigen. Eine JVP darf durchaus polarisieren, wahrscheinlich müssen wir das sogar. Unsere Meinung ist wichtig, daher werden wir sie auch ungeschminkt zum Ausdruck bringen.

 

Kommen wir abschließend nochmals zum von Dir angesprochenen Zusammenhalt. Wie willst Du den Gemeinschaftssinn in unserer JVP weiter fördern?

Intern gut vernetzt zu sein ist das A und O einer Gemeinschaft. Daher möchte ich alle JVPler kennenlernen, und auch die Mitglieder untereinander näher zusammenbringen. Zudem werde ich ein geschlosseneres Auftreten fördern.

Danke für das Gespräch.

Sebastian im Wordrap

Eistee Pfirsich oder Zitrone? Zitrone.

Als Kind wollte ich immer… Tom Turbo treffen

Staatssekretär mit 24? Wird vielleicht Minister mit 26! (lacht)

Charlie oder Alan Harper? Hauptsache nicht Ashton Kutcher!

Familie? Steht in meinem Leben an erster Stelle, auch wenn die Zeit dafür oft knapp ist.

Anzug oder Kaputzenpulli? Meistens Anzug, obwohl mir der Pulli lieber ist.

Kärnten? Verkörpert für mich pure Lebensfreude.

Sommer oder Winter? Wir haben tolle Seen und Berge. Warum also „oder“?

Der perfekte Soundtrack für mein Leben… Peter Fox – „Alles neu“

Rot? Steht mir nicht

Schwächen? Hat jeder. Mein grenzenloser Ehrgeiz ist nicht immer förderlich.

Schürze oder Mikrowelle? Ich bin leidenschaftlicher Hobbykoch.

Freizeit? Ist ein rares Gut, das man sich nehmen und nutzen sollte.

Chili oder Pfeffer? Egal, hauptsache „schoaf!“

Landesgeschäftsführung

Daniel Hornbogner

Daniel Hornbogner

Landesgeschäftsführer

BPS Herbert Gaggl

Landessekretär

Landespräsidium

Julian Geier

Julian Geier

Landesobmann Stellvertreter

Melanie Laure

Melanie Laure

Landesobmann Stellvertreterin

Mag. Christian Waldmann

Mag. Christian Waldmann

Landesobmann Stellvertreter

Mag. Stefan Kescher

Mag. Stefan Kescher

Landesfinanzreferent

Stefan Michor

Stefan Michor

Organisationsreferent

Mag. (FH) Markus Patscheider

Mag. (FH) Markus Patscheider

Referent für Europäische und internationale Angelegenheiten

Alvin Bijedic

Alvin Bijedic

Referent für Integration

Doris Posch

Doris Posch

Referentin für Hochschulpolitik

Karl Voitischek

Karl Voitischek

Vertreter der Bezirksobleute

Raphael Steiner

Raphael Steiner

Referent für Gemeindepolitik

Dr. Klaus Lassnig

Dr. Klaus Lassnig

Kooptiertes Mitglied

Karoline Stich, Bakk

Kooptiertes Mitglied

Landesvorstand

Katja Morgenstern

Bezirksobfrau Spittal

Valentin Petritsch

Bezirksobmann St. Veit

Mag. Thomas Steinkellner

Mitglied der Bundesleitung

Philipp Kappler

Obmann der Kärntner Schülerunion

Dominik Leitner

Bezirksobmann Hermagor

Nino de Roja

Mitglied des Landesvorstandes

Benjamin Rauter

Mitglied des Landesvorstandes

Sarah Maria Penker

Mitglied des Landesvorstandes

Stefan Toff

Bezirksobmann Villach

Lukas Zitz

Bezirksobmann Völkermarkt

Uwe Borchardt

Mitglied des Landesvorstandes

Josef Liendl jun.

Bezirksobmann Klagenfurt-Land

Gerhard Penz

Bezirksobmann Wolfsberg

Gernot Dörflinger

Mitglied des Landesvorstandes