t

Challenge

Um frischen Wind in die Politik zu bringen braucht es junge Menschen in verantwortungsvollen Positionen. Unser Bundesobmann Sebastian Kurz ist das wohl beste Beispiel dafür, dass Junge der politischen Landschaft gut tun und wichtig für die Zukunft unseres Landes sind. Er ist der mit Abstand beliebteste Politiker des Landes, da Bürgerinnen und Bürger über alle Parteigrenzen hinweg seinen offenen und lösungsorientierten Stil schätzen. Mehr jungen Menschen politische Verantwortung zu übertragen ist daher unser Ziel, an dem wir mit vollem Einsatz arbeiten.

r

Accepted!

Das parteiinterne Vorzugsstimmensystem zur Landtagswahl 2013 wurde beim Landesparteitag 2012 beschlossen und war unser erster großer Erfolg im Kampf für eine neue Generation in der Politik. Doch damit nicht genug: unser Antrag am Landesparteitag 2014 gab den Gemeindeparteien mit auf den Weg, möglichst in jeder Kommune einen Junggemeinderat an wählbarer Stelle aufzubieten – die Delegierten votierten einstimmig dafür! Wir kämpfen weiterhin für einen Generationenwechsel in der Politik – jetzt ist unsere Zeit!

%

Kärntner Landtagsabgeordnete sind jünger als 30.

Jahre beträgt das derzeitige Durchschnittsalter im Nationalrat.

Jahre alt war Sebastian Kurz, als er Staatssekretär wurde.

Millionen Euro bekommt Kärnten mehr von der EU als eingezahlt wird!

 

 

 

!

Dringlichkeitsantrag 2014: Mehr Junggemeinderäte, mehr Fokus auf den urbanen Bereich und mehr Ausbildung für die Jungen!


Check!
Das haben wir bereits erreicht

Parteiinternes Vorzugsstimmenmodell

Beim Landesparteitag 2012 haben wir uns mit unserem Antrag auf ein parteiinternes Vorzugsstimmensystem bei der Landtagswahl 2013 sensationell mit überragender Mehrheit durchgesetzt und einen historischen Erfolg verbucht.

Zielvorgabe Junggemeindräte

Die Delegierten am Landesparteitag 2014 erteilten uns einheitlich die Zustimmung, jeder Gemeindepartei die Zielvorgabe mit auf den Weg zu geben, pro Kommune einen Junggemeinderat an wählbarer Stelle zu positionieren. Mit unserem Mentoring für Junggemeinderäte unterstützen wir dieses Vorhaben mit allen Kräften.

Jungen Verantwortung übertragen

LR Christian Benger hat ein klares Bekenntnis zum Generationenwechsel abgegeben, in dem er unseren Christian Waldmann zum stv. Landesparteiobmann nominiert hat. Die Delegierten am Landesparteitag 2014 wählten ihn mit überragender Mehrheit in diese verantwortungsvolle Position.


 

!

Gefordert und umgesetzt: Am ÖVP Landesparteitag 2012 wurde ein parteiinternes Vorzugsstimmensystem auf Antrag der JVP beschlossen!